Werbung

Verbraucherzentrale warnt vor Praktiken von www.xxx-heute.com der Firma ISAS (Internet Services and Solutions) – A&M Schmidtlein GbR

Werbung

Verbraucherzentrale warnt vor Praktiken von www.xxx-heute.com der Firma ISAS (Internet Services and Solutions) – A&M Schmidtlein GbR

Immer wieder beschweren sich dieser Tage Verbraucher über Rechnungen

der Firma ISAS (Internet Services and Solutions) – A&M Schmidtlein GbR

für angebliche Abos.

Das Unternehmen betreibt Internetseiten (z.B. www.songtexte-heute.com, www.suchen-heute.com, www.basteln-heute.com, www.fabrikverkauf-heute.com oder www.hausaufgaben-heute.com), bei denen sich oft durch

Gratis-Angebote gelockte User anmelden. "Die zum Teil klein gedruckten

Vertragsbedingungen oder die nur Mittels ‚pop up‘ aufrufbaren

?Geschäftsbedingungen" werden dann leicht übersehen und nicht

durchgelesen", so Verbraucherschützer Joachim Geburtig.

Nach Ablauf von 14 Tagen verschicke die Firma dann Rechnungen

Die Betroffenen berichten der Verbraucherzentrale über einen

Vertragsabschluß seien Ihnen nichts bekannt.

All diesen Angeboten ist eines gemeinsam: Durch die verlockende

?Verpackung" in der Regel als Gratisangebot, werden Verbraucher zur

Nutzung der Seiten animiert, um ihnen dann einen Abovertrag

?unterzujubeln". Denn erst im Kleingedruckten (am unteren Rand der

Seiten nach einem scrollen erkennbar) findet der Verbraucher folgenden

interessanten Hinweis:

?Ihre Gratis Testzeit verändert sich nach Ablauf des heutigen Tages (ab

24:00 Uhr) zu einem Abo zum Preis von 7 Euro inkl. Mehrwertsteuer

monatlich bei einer Laufzeit von 24 Monaten mit einer jährlichen

Abrechnung im Voraus, die Ihnen in Rechnung gestellt wird."

Auch das setzen eines Harken vor ?Ich akzeptiere die

Teilnahmebedingungen." hält Verbraucherschützer Joachim Geburtig für

eine nicht ausreichende Information, da diese oft als

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel angesehen werden und nicht als

Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Seiten.

Die Widerrufsbelehrung findet man auf den o.g Seiten des Unternehmens

Andreas & Manuel Schmidtlein GbR erst als Punkt 5 der

?Teilnahmebedingungen" versteckt.

Erneut zeigt dieses Vorgehen, dass Gratisangebote vor Inanspruchnahme

besonders gründlich geprüft werden sollten. Denn in den geschilderten

Fällen ist erst bei ganz genauem Hinsehen zu erkennen, dass mit der

Anmeldung ein Abo-Jahresvertrag verbunden ist. Und wer liest schon das

Kleingedruckte, wenn er ein angebliches Gratisangebot annimmt?

Offenbar tun dies nicht viele Verbraucher, und genau deshalb zahlen sie

dann auch keine Abo-Rechnung.

Neuerdings schüchtern die ?pfiffigen" Unternehmer schon mal vorsorglich

mit einer ?Erklärung zur Rechnung" ein, in der sie bei Nichtzahlung mit

dem Einsatz der Strafverfolgungsbehörden drohen.

Tatsächlich handelt es sich hier nach Auffassung der Verbraucherschützer

um unseriöse Angebote, die durch die Art und Weise der Vertragsanbahnung

zu keinem wirksamen Vertrag führen. Betroffene sollten der Rechnung

widersprechen, weil für sie nicht deutlich wurde, dass mit der Nutzung

des Gratisangebots über einen bestimmten Zeitrahmen hinaus ?automatisch"

ein Abovertrag geschlossen werden sollte.

Persönlichen Rat erhalten Verbraucher in den Beratungsstellen des

Landes.

www.nvzmv.de



s.a.:

http://www.ombudsmann.at/ombudsmann.php/cat/3/aid/493/title/Ombudsmann+warnt+erneut+vor+%22Gratis%22-Angeboten+und+-Gewinnspielen

http://www.verivox.de/News/ArticleDetails.asp?aid=13965

http://www.europakonsument.at/Europakonsument/ek_detail.asp?id=26588&lang=DE

Werbung

23 Kommentare zu Verbraucherzentrale warnt vor Praktiken von www.xxx-heute.com der Firma ISAS (Internet Services and Solutions) – A&M Schmidtlein GbR

  1. Hallo, mein Stiefsohn (16) wurde Opfer dieser Schmidtlein GbR.
    Letzte woche bekamen wir die letzte Mahnung, die wir nicht bezahlen werden!

    Wie soll ich weiter vorgehen?
    Danke

  2. Auch ich bin betroffen, hab ich bei p2p regestriert und wurde nicht informiert, war bei der verbraucherzentrale, die haben mir einen Widerruf geschrieben, mal sehen was kommt, ne Mahnung hatte ich auch schon gekriegt!!

  3. Hallo! Nachdem ich gesehen habe, wieviele, meist Kinder, aber auch Erwachsene

    Leute durch diese Unseriösen Seiten wie *-Heute.com Abgezockt werden, habe ich

    mich entschlossen, ein Projekt gegen solche Seiten auf die Beine zu stellen.

    Entstanden ist ein Projekt mit dem Namen Dangerous-Sites – WIR machen den

    Abzocken ein Ende und zu erreichen unter http://www.Brandhu.de oder

    http://www.Dangerous-Sites.de.tl! Auf dieser Seite befindet sich ein Forum, in dem jeder

    seine Probleme Posten kann und anderen Usern helfen. Desweiteren befindet sich

    auf der Seite ein „Blackarchiv“, eine Auflistung aller Seiten, auf denen

    Versteckte Kosten lauern. Ich würde mich freuen, wenn ihr dieses Projekt

    unterstützen könntet und euch dort anmelden würdet, wenn ihr Hilfe braucht oder

    anderen Personen helfen wollt. Ich danke herzlichst für eure Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen: Markus Brandhuber,
    Projektleiter Dangerous-Sites

  4. Hallo habe heute eine Mahnung von
    Rechtsanwalt Tank bekommen.
    wegen p2p-heute.com
    wie soll ich mich verhalten.
    Danke im voraus

  5. Hallo
    Ist Ihnen auch die Seite http://www.sms-trend.de bekannt? Dort ist mir nämlich dieses Mißgeschick mit der Anmeldung und der Rechnung passiert. Allerdings schon anfang des Jahres und diese habe ich auch bezahlt, da ich nicht wusste, dass es da solche Fälle gibt.
    Kann man da noch etwas machen?
    Danke im Vorraus

  6. Auch ich habe heute eine Mahnung vom RA Tank bekommen und frage nun, wer hier im Recht ist, denn diesen Seiten sollte man aus dem Internet verxxx.

  7. Hallo habe vor drei Tagen eine Rechnung bekommen 84?. Konnte bei der Bestätigungs e-mail nicht wiederrufen da es die angegebene Seite nicht gab. Bitte helen Sie mir. Danke

  8. Auch ich habe vor einigen Tagen eine Rechnung der Fa. Schmidtlein GbR ( p2p-heute.com) über 84 Euro erhalten. Ich habe daraufhin gleich per E-Mail widerrufen und auch versucht telefonisch diese Firma zu erreichen, doch es nimmt am anderen Ende niemand ab. Bis zum Auftauchen dieser Rechnung habe ich von dieser Internetseite noch nie gehört. Angeblich hätte ich mich am 28.04.2006 bei dieser Seite angemeldet (Rechnungsstellung am 29.04.2006, irgendwann nach Mitternacht), ich war aber am 28.04.2006 nicht einmal im Internet. Auch die in der Rechnung angegebene sichergestellte IP-Adresse stimmt nicht mit meiner überein.

    Ich habe gelesesn, das diese Fa. Schmidtlein schon 16 Mal abgemahnt wurde. Solche Betrüger gehören aus dem Verkehr gezogen!!! Warum dürfen die dann immer weiter ihr Unwesen treiben ??!!

    Wie sollte man in dieser Angelegenheit weiterverfahren ??

    MfG

    D. Schmidke

  9. Hallo! Ich habe am 18.04. auch eine Rechnung über 84 Euro bekommen. Doch ich habe die Seite http://www.p2p-heute.com bis zu jenem Tag nie in meinem Leben gesehen! Ich war nie darauf und habe keine Gratis-Angebote angenommen! Trotzdem verfügte diese Firma über meine persönlichen Daten und hat mir geschrieben, ich hätte meine Anmeldung auch bestätigt. Ich habe das aber nie getan, ich weiss es genau, denn ich lösche alle erhaltenen und gesendeten E-Mails NIE!!! Am 5. Mai habe ich die erste Mahnung erhalten. Zuvor habe ich ihnen zwei E-Mails geschrieben und sie aufgefordert, dieses Missverständnis aufzuklären. Doch ich habe bis heute keine Antwort erhalten. Das ist eine echte Schweinerei! Ich habe dem Kassensturz (CH) und auch Akte 06 (DE) eine E-Mail geschickt, ich hoffe, die können etwas gegen diese Unholde ausrichten!!!

  10. guten ´tag es ein fehler unterlaufen ich habe mich nicht bei ihnen und ich bin erst 16 und habe keine ahnung wie ich das bezahlen soll

  11. Hallo zusammen, habe von RA Tank auch eine Zahlungsaufforderung bekommen, mein Sohn (damals noch 15, darf der überhaupt Verträge abschließen ohne meine Unterschrift?)sagt, die Seite Songtexte-heute.com hätte am 28.04. ganz anders ausgesehen und da hätte nichts von Kosten gestanden, er würde immer genau gucken. Muß ich mir da jetzt einen Anwalt nehmen oder?? Wer hat schon mehr Erfahrung in dieser Sache?? Zu den ? 84,– für das 1. Jahr (es sind 2) kommt nun noch die Rechnung für den Anwalt Tank ? 39,–, somit sind es ? 123,– bis 13.07. zahlbar, sonst wird mein Sohn strafrechtlich verfolgt…

  12. Hallo,
    also ich hatte auch eine Mahnung vom AW Tank bekommen und sollte 123 Euro bezahlen. Da ich niemals einen Vertrag mit den Gebrüdern Schmidtlein Abgeschlossen habe und ich lediglich Intresse an der Seite von Bastel-heute.com bekunden wollte. Ich bin zur Polizei gegangen und habe Anzeige gegen Internet-Betruges erstattet und habe mir Rat bei der Verbraucherzentrale geholt. Die gaben mir einen Musterbrief den ich dann dort hinschickte. In dem Brief stand unter anderem das sie mir den Vertrag erstmal beweisen sollten, sonst würden sie von mir kein Geld sehen. Und es hat gewirkt. Ich habe seid dem nichts mehr von denen gehört. Ihr solltet auch zur Verbraucherzentrale gehen und euch dort einen Rat holen. Glaubt mir; es hilft und wirkt.

  13. Hallo,

    hatte ebenfalls das gleiche Problem mit dieser dubiosen Firma.
    Bin zum Anwalt und der hat einen netten Brief (dank Rechtschutz) aufgesetzt und siehe da, das Problem war beseitigt !!!

    Also Leute , nicht einschüchtern lassen und um gotteswillen N I C H T zahlen !!!!

    Thats life !!

    Gruß

    Mark

  14. Hallo! Habe das gleiche Problem mit dieser Firma.Habe jetzt auch von dem selben ANwalt einen Brief bekommen.Der gelcih Vorfall wie oben beschrieben.Kann man da eine anzeige machen??
    MFG
    Alexandra

  15. Hallo an alle,
    Habe heute eine Rechnung von AK Tank bekommen über 123,00 an meine Tochter (12 Jahre) ????!!!

    Die Rechnung bezieht sich auf eine Rechnung vom Mai von P2P-Heute.com, die wir nie bekommen haben,die per mail anscheinend ankommen!!( Meine Kinder sind sowieso mit Kindersicherung vor fremden EMails geschützt). Habe dann meine Kinder interwievt, jedoch haben beide Kinder niemals P2P-heute besucht oder unsere Daten anderweitig weitergegeben. Habe in mehreren Forums gelesen, daß anscheinend diese Fa. insgesamt 16 Internetseiten (bekannte wohlgemerkt) hat, die mit solchen fingierten unseriösen Mitteln abzockt.
    Habe sofort meinen Anwalt eingeschaltet. Ich werde das auf keinen Fall bezahlen.

    Jedoch frage ich mich, ob nicht evtl. alle Internetseiten dieser Fa. mal bekanntgegeben werden kann.

    Habe inzwischen auch in anderen Foren gelsen, daß Baershare.com auch dazu gehört. Meine Sohn hatte die kostenlose Version:

    BearShare 5.2.3 (Deutsch)
    KOSTENLOSE
    werbeunterstützte Version
    bsinstallde.exe (2.9 MB)

    downloaded.Hier werden jedoch keine Anmeldebogen ausgefüllt.

    Frage mich, wie die von P2P dann jedoch auf den Namen von meiner Tochter kommen?? Und dann noch an meine Handynummer ????

    denn ich habe vor ein paar Tagen eine sms bekommen, daß ich mit Kennwort „Heute“ eine Nachricht abholen soll. Habe diese Nachricht nie abgeholt, da ich unbekannte sms/mms nicht abhole und mein Freund mich davor gewarnt hatte, daß eine Abholung unbekannter sms/mms evtl. mit einem Vertrag verbunden sein könnte. Internetseite war http://www.4you1.de
    Habe die sms (auch auf anraten meines Freundes) nicht gelöscht.

    Die vermutung liegt nahe, daß unter Kennwort „heute“ irgend etwas von p2p heute vorlag, da ich nie was mit 4you1 zutun hatte oder 4you1 gehört auch zu p2p???

    Hinzukommt, daß Baershare zur Zeit unseren PC dauernd abstürzen läßt!!!( andere haben anscheinend die gleichen Probleme) Habe auch gemerkt, daß wir einen Virus eingefangen haben??? und Baershare wieder deinstalliert.

    Wer verfolgt solche Machenschaften??? wer legt dieser S….Firma das Handwerk?
    Wer schützt uns – vor allem unsere Kinder- im Net vor solchen Vxx?

    Ich rxx alle auf, diese Rechnungen auf keinen Fall zu bezahlen und auf jeden Fall eine Anzeige bei der Polizei aufzugeben !!!!!! was ich auch machen werde !!!

    Gruß.. Zübeyde

  16. hallo mein sohn hat heute auch eine rechnung erhalten von diesen rechtsanwalt olaf tank
    mein sohn ist erst 15 jahre und er kann diese seite garnicht öffnen
    denn den größten teil von internetseiten haben wir gesperrt
    bei unseren kindern
    er solte jetzt 123,00? zahlen
    was können wir da gegen unternehmen
    und müssen wir das zahlen
    mfg
    klaus schäfer

  17. Auf keinen Fall bezahlen, habe diese Woche ebenfalls einen Brief bekommen. RK Olaf Tank, fordert mich ebenfalls auf 123? zu bezahlen. 1. Keine Originalunterschrift, 2. war es weder ein Einschreiben noch ein RSB bzw. RSA Brief. Habe mich auch mit Juristen aus unserem Büro unterhalten und die haben gemeint, einen eingeschriebenen Brief mit der Kündigung dieses Abos verfassen und dies Tank schicken. Auf keinen Fall bezahlen, der Tank hat keine rechtliche Chance das Geld einzufordern.

  18. Hallo

    Habe mich ebenfalls am 11.07.2006 bei http://www.p2p-heute.com angemeldet, ohne zu wissen auf was ich mich dort einlasse.
    War zu dem Zeitpunkt noch minderjährig, bin jetzt erst am 30.07.2006 18Jahre alt geworden. Ist der Vertrag dann nun rechtskräftig oder nicht?

    Habe mich dazu dann auch noch mit falschen Daten angemeldet. (Straße, Ort, Name, Geburtsdatum)

    Nun habe ich am 02.08.2006 die Rechnung bekommen und würde gerne ein paar Tipps und Ratschläge von euch bekommen, wie ich nun weiter vorgehen soll.

    Soll ich es einfach ignorieren oder darauf eingehen?

    Können die meine Eltern belangen?

    Danke schonmal im vorraus für Antworten.

    Liebe Grüße
    Ina

  19. Hallo !

    Auch ich habe mich dort angemeldet und mit Schrecken feststellen müssen das es nichts kostenloses ist. Auf http://www.netzwelt.de findet ihr Hilfe. Und noch was : auf keinen Fall bezahlen. Ich habe schon öfters gelesen, wenn man bezahlt sagen die , sie hätten das Geld nicht erhalten u.s.w. . Am besten zur Polizei gehen und Anzeige erstatten . Bei minderjähriger Anmeldung können die garnichts machen, der Vertrag ist unwirksam . Und irgendwelche Androhungen mit strafrechtlicher Verfolgung dienen auch nur zur Einschüchterung.
    Es ist noch nie zu einer gerichtlichen Veranstaltung gekommen.

    Also, lasst euch nicht einschüchtern und macht was gegen diese Idioten !!!

    lg
    Janina

  20. hier ist das nächste Opfer:
    Wie sieht das aus wenn ich den Zugangslink erst nach 14 Tagen, genauer gesagt an dem Tag an dem ich die Recchnung erhielt bestätigt habe, wollte doch mal sehen was ich da bestellt haben soll. Leider nur Programme die es
    ohnehin im Internt kostenlos gibt.
    AUF ANFRAGEN; EGAL IN WELCHER
    RICHTUNG; BEKAM ICH IMMER DIE GLEICHE EMAIL: Das die Testzeit
    mit der Anmeldung beginnen würde
    und ich 84,–Euro zahlen soll, wenn nicht dann bekäme ich Post
    von einem Rechtsanwalt.
    Aber das Schreiben kennt ihr ja alle……….

    Hat jemand ähnliches erfahren?
    Oder weiß hier etwas über die rechtslage??

  21. Hallo zusammen,
    hier nochmal ein weiteres Mitgliede
    das hier von Schmidtlein GbR abgezockt wurde. Meine Tochter 13 Jahre war die glückliche hat sich unter meinem Geburtsjahr angemeldt ich hab denen geschrieben das ich auf keinen Fall behahlen werde. Was muß ich tun um zu helfen das denen das Handwerk gelegt wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen