Werbung

Verbraucherzentrale warnt vor Gewinnmitteilung der ?Gartencenter-Gewinnabteilung? mit Postfach in Lindern

Werbung

 

Verbraucherzentrale warnt vor Gewinnmitteilung der ?Gartencenter-Gewinnabteilung? mit Postfach in Lindern 

Rostock:  Es hat sich gelohnt, Sie haben den Bargeldpreis dieses Rätsels gewonnen!

So lautet das Versprechen über 3.000 ? der Gartencenter-Gewinnabteilung, welches zahlreiche Verbraucher in Mecklenburg und Vorpommern unter dem Namen ?Rätsel (Vierjahreszeiten)? erhalten haben. Die Adresse des ?Gewinners?  – so behauptet das Unternehmen ? sei einer Antwortkarte des Verbrauchers auf ein früheres Rätselspiel entnommen.

Angesichts der Erfahrungen mit dem Unternehmen aus anderen Bundesländern warnt Verbraucherschützer Joachim Geburtig vor allzu hohen Erwartungen. Die Einladung lässt eher auf eine Verkaufsveranstaltung schließen. Am Ende zahlen die angeblichen Gewinner meist drauf. Auf Kaffeefahrten angebotene Waren sind häufig überteuert und von geringer Qualität, vor Ort verloste oder überreichte Reisegewinne entpuppen sich oft als Nieten und halten in den seltensten Fällen, was sie versprechen.

http://www.nvzmv.de/Presse/2006/1492006.htm

Werbung

29 Kommentare zu Verbraucherzentrale warnt vor Gewinnmitteilung der ?Gartencenter-Gewinnabteilung? mit Postfach in Lindern

  1. Habe genau solche Mitteilung kürzlich erhalten und mich bereits angemeldet für eine Busfahrt im Januar 2007 (nur Hinfahrt scheint gratis) .
    Die Benachrichtigung entspricht einer konkreten Zusage der Auszahlung des Betrages über 3000,- Euro in bar ohne Aufteilung oder Verrechnung.
    Theoretisch könnte ich später klagen bei Nichtauszahlung.Das Klagen ansich wurde ja zu Gunsten des Verbrauchers erleichtert (§ 661a BGB), aber das versprochene Geld bekommt man dennoch nicht so leicht bzw. gar nicht. Wie z. B. komme ich an die genaue Adresse des Unternehmens?? Danke für Tipps

  2. Hallo

    Habe heute auch eine Mitteilung bekommen. Ich weis nicht genau wie ich da handeln sollte. Rein theoretisch kann man doch den Gewinn einklagen, aber wie lang dauert das? Ich hab auch schon versucht die genaue Adresse bzw. Telefonnummer herauszufinden, jedoch ohnne Erfolg.

    —Sammelklage— ?!?!?!?

    Ich würde da glaub schon mitmachen!
    Wer sonst auch noch, bitte melden!

    Mit freundlichen Grüßen

    Bezler

  3. Hallo! Auch ich habe heute (18.12.) eine soclhe benachrichtigung erhalten. Meine ANtwortkarte sei aus dem Gewinnspiel „Vierjahreszeiten“ gezogen worden, das Lösungswort „Herbst“ sei richtig. Nun erhalte ich am 15.01.07 den HAuptgewinn über 3.000 Euro nach einer Busfahrt nach Neumüsnter ausgezahlt. HAbt ihr auch diesen Termin bekommen? Zuerst haben wir uns natürlich gefreut, sind jetzt aber skeptisch geworden. HAtjem,and damit schon weitere Erfahrung?? Wie sollen wir uns jetzt verhalten? bei einer SAmmelklage wären wir mit dabei!!

  4. Hallo zusammen , haben heute 18.12.06 auch vom Gartencenter-Gewinnabteilung (Vierjahreszeiten)bekommen . Ich finde man sollte es machen den laut schreiben wird einem das Geld fest zugesagt . Vielleicht sollte man gleich einen Anwalt (lach ) mit einladen da ja 4 Mann KOSTENLOS mitfahren können .Meine Fahrt soll nach Hannover gehen .was meint Ihr dazu Mfg Daniel

  5. Heute habe ich auch dieses Schreiben bekommen. Anfangs habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut, bis ich auf diese Seite stieß. Was sollen wir nun tun? Also bei einer Sammelklage wäre ich selbstverständlich auch dabei, denn irgendwie ist das schon gemein…nach all der Freude, so ein Ergebnis?!… Meine Kaffeefahrt geht nach Augsburg…
    Meldet euch!

  6. Bin bei einer Sammelklage dabei.
    Kennt jemand der Geprellten einen Anwalt, der eine Sammelklage zunächst auf Erfolgsaussichten prüfen kann?
    Bitte dringend mit mir Kontakt aufnehmen. Danke.

  7. Hallo zusammen, auch ich habe dieses Schreiben heute 18.12. erhalten. Absender war wie bei euch auch Gartencenter in Lindern.
    Die Fahrt geht bei uns nach Augsburg und gewonnen haben wir 3000 ?. Aber ob eine Sammelklage wirklich Sinn macht?

  8. Hier noch mal wiefee (siehe 1. Beitrag). Meine Fahrt soll am 7.1.07 nach Neumünster gehen.
    Klagen lohnt evtl. nur, wenn Adresse/Firmensitz bekannt.
    Habe anfangs wirklich an den Gewinn geglaubt! Ist schon dreist…

  9. Leute, beruhigt Euch und mach so wie ich: alles in den Aktenvernichter!
    Das ist ein wahrer Gewinn!

    Bei einer Klage seid Ihr die „Dummen“ und die Anwälte die Gewinner. Es dauert etwa zwei Jahre und Ihr bekommt nichts.
    Es ist nur Abzocke für minderwertige und überteuerte Ware, die zum Schluss jeder dritter kauft (es wurde so gut erklärt, gezeigt und man konnte sogar anfassen und ausprobieren).
    Mit der Einführung bevorstehender Einheitsrente, werden Die Werbefahrten auch verschwinden. Die Rente wird nur für Brot und Wasser reichen. Wer kann sich da noch Massagesessel, Rheumadecken und Kochtöpfe noch leisten?

    Genießt den Tag auf andere Weise, ohne um 5:00 Uhr aufstehen zu müssen.
    In dem Sinne- munter bleiben!

    Eure Maria

  10. Hallo, auch ich habe heute die Benachrichtigung bekommen. Wenn es ein seriöses Unternehmen wäre, würde der Preis mit der Post oder einem Geldboten kommen.Überlegt mal, wir sind alle Hauptgewinner-jeder 3000 Euro!!!- das geht doch garnicht.
    Diese Unternehmen bewegen sich in einer Grauzone, rechtlich ist da meistens nichts zu machen. Sie wollen die Leute nur auf Verkaufsfahrten locken und selber abkassieren. Am Besten, wie schon gesagt wurde, Gewinnbenachrichtigung in den Schredder und fröhliche Weihnacht und ein gesundes neues Jahr.

  11. Hallo,

    ich habe ebenfalls einen solchen Gewinnmitteilung vorliegen. Diese hat ein Bekannter von mir erhalten. Leider erinnert er sich nicht mehr in welcher Zeitschrift er das Gewinnkreuzworträtsel gelöst hat. Diese Preisauschreiben müssen gemeldet werden. Zudem hat die Zeitschriftredaktion die Adresse. Erinnert sich jemand?
    Selbstverständlich riecht das hier nach Betrug, da der Gewinn nicht an eine Teilnahme an einer Veranstaltung gebunden sein darf. Wir werden dort allerdings mit 4 schwergewichtigen Männer auftauchen, um unseren Preis & Gastgeschenk Gastgeschenk abzuholen. Termin Neumünster 18.1.2007

  12. Hallo,habe zum 16.01.2007 eine Einladung nach Neumünster und habe auch schon überlegt mit starken Männern hinzufahren oder gleich einen Anwalt mitzunehmen.
    Gruß C. Jahn

  13. hallo..

    habe gerade bei meiner oma das mit der Gewinnmitteilung gelesen.Sie soll morgen abgeholt werden.Jetzt habe ich es geschafft Sie von Nichtantritt der Reise zu überzeugen.
    Sie hat jetzt aber Angst die Kosten für Nichtantritt bezahlen zu müssen.

    Hat da jemand schon mit Erfahrung von Ihnen? Wenn ja, bitte ich Sie mich unter meiner Emailadresse zu berichten.

    Vielen Dank

  14. Hallo,habe heut auch eine benachritigung bekommen zum 15.01 solls losgehen,aber jetzt frag ich euch malhabt ihr überhaupt bei der Verlosung teilgenommen??? Ich nicht, am besten alles in den Mülleimer werfen.

  15. Doch ein Gewinnspiel lag in unerem Fall dem „Gewinn“ zugrunde. Lösungswort „Herbst“ in einem Kreuzworträtsel. Leider wissen wir nicht mehr in welcher Zeitschrift. Kann sich denn hier auch keiner mehr erinnern. Auf diesen Weg würde man an die Kontaktdaten des Unternehmens kommen!

  16. Meine Frau kann sich auch nicht
    an ein Preisrätzel mit dem Lösungswort „Herbst“ erinnern. Fahrt
    soll am 16.01 nach NMS gehen Gewinn
    3000 ?

  17. Habe auch eine Einladung zur Abholung des Gewinns von 3000 ? erhalten, und zwar am 18.01.2007 in Augsburg. Kann mich nicht erinnern, am fraglichen Preisrätsel teilgenommen zu haben. Glaube ebenfalls an ein unlauteres Vorgehen.

  18. Meine Mutter hat eine Einladung für den 16.01.2007 in Hannover erhalten zur Gewinnabholung erhalten – keine Adresse des Absenders, kein Veranstaltungsende, keine Hinweise auf die Rückfahrt.

  19. Hallo, meine mutter hatte auch ein Gewinnversprechen für eine Fahrt am 16.01. nach Hannover bekommen. Würde mich an eine Sammelklage anschließen, das sind Betrüger. Werde auf jeden Fall hinfahren mit starker Begleitung und einem Anwalt, würde ich Ihnen allen auch Raten.

  20. Guten Tag,

    meine mutter hat auch einen Brief erhalten wo sie einen Gewinn von über 1500 ? erhalten soll. Dieser Betrag soll in Vechta übergeben werden. Die sache scheint mir etwas merkwürdig weil auf dem Brief keine adresse oder Telefonnr. vorhanden ist und im Internet kriegt man die adresse oder Telefonnr. auch nicht. Wer den selben Brief nach Vechta auch bekommen hat, bitte melden.

    MehmetAltindag

  21. Auch meine Mutter hat einen Brief erhalten, in dem ihr ein Gewinn über 2000 Euro in Aussicht gestellt wird, der ihr in Vechta übergeben werden soll. Nach meinen Internetrecherchen handelt es sich aber nur um eine Kaffeefahrt, auf der Waren verkauft werden und es handelt sich nicht um einen Gewinn sondern nur um ein betrügerisches Lockangebot, vielleicht etwas zu gewinnen. Ich meine, solchen Betrügern müßte das Handwerk gelegt werden.

  22. Habe heute auch solch einen Brief erhalten. Beim Lesen kam sofort Skepsis auf, denn u.a. entspricht die Schrift der Lösungsbuchstaben nicht meiner Schreibweise. Die Mitteilung wird per Papierkorb bearbeitet.

  23. Auch ich habe heute (27.12.2006) eine Gewinnmitteilung des Gartencenters Lindern über einen Barbetrag von 3000 Euro bekommen. Das ist meiner Meinung nach alles nur Abzocke, denn wenn ich mir das Schreiben genau durchlese, muss ich, bevor ich die 3000 Euro gewinne, nochmals vor Ort an einem Rubbelgewinnspiel teilnehmen.

    Darüber hinaus denke ich, wenn ich tatsächlich gewonnen habe, sollte mir der Betrag per Verrechnungscheck oder Überweisung ausgezahlt werden. Das wird auch teilweise so gemacht.
    Ich habe nämlich schon mal an einem Gewinnspiel im Internet teilgenommen, wo ich 10 Euro gewonnen habe. Dieser Betrag wurde mir per Post mit einem Verrechnungsscheck zugeschickt.
    Und ich bin der Meinung, dass es auch genauso laufen sollte.

  24. Habe heute (27.12.) auch eine Gewinnmitteilung der Gartencenter-Gewinnabteilung, Postfach 1202 in 49697 Lindern erhalten: 3000 Euro, die mir am 24.1.07 auf einer Sonderfahrt nach Rotenburg vom „Rätselpreisüberbringer G. Arkenau“ übergeben und „in voller Höhe in Euro ausgezahlt“ werden sollen. Ich kann sogar noch bis zu 4 Gäste kostenlos mitnehmen zu einem „Super Frühstück mit allem drum und dran:… kostenlos“ und erhalte noch „Reiseandenken kostenlos“ und „garantiert“.

    Ich werde natürlich nicht an der Fahrt teilnehmen, aber falls es in diesem Fall tatsächlich zu einer Sammelklage kommen sollte, würde ich mich anschließen.

  25. ich habe heute auch so einen Brief bekommen.ich soll 3000 Euro bekommen.die haben noch nicht mal meinen Namen richtig geschrieben.so ein Rätsel hab ich nie gelöst.ich würde gern wissen,wie die Leute an meine Adresse mit falsch geschriebenem Namen gekommen sind.viel glück denen,die hinfahren und ein frohes neues Jahr euch allen!

  26. Hallo, habe heute 27.12.2006 auch eine Gewinnbenachrichtigung erhalten, alles Lüge – heute hat keiner was zu verschenken nicht einmal 3000,0 Euro die angeblich aus einem Rätsel stammen. Nach Prüfung der fehlenden Buchstaben sind diese eindeutich NICHT von uns ausgefüllt. Das zeigt wieder, daß diese eine reine Abzocke des kleinen Mannes ist.
    Also Benachrichtigung nehmen – in tausend Schnippel zerkleinern und ab ins Altpapier.
    Wünsche allen ein glückliches Neues Jahr 2007

  27. Also…ich hab diesen Mist auch bekommen und der Name natürlich auch falsch! Damit sichern die sich ab, dass dann keine Gewinnauszahlung erfolgen kann. Ich soll nach Plau am See kommen am 18.1.07. Ich versteh bloß nicht, wie dieser Übergeber des Preises an mehreren Orten gleichzeitig sein kann!
    Ich hätte gute Lust, dahin zu fahren und diese Saubande aufzumischen. Ich versteh nicht, warum gegen solche Machenschaften nicht gesetzlich vorgegangen wird!!!
    An einer Sammelklage wäre ich auch interessiert. Würde mich beteiligen.

    Grüße und einen guten Rutsch an alle.
    Tine

  28. Heut bekam die Mutter meiner Freundin eine Gewinnmitteilung. Dank Euerer Siete sind Sie dem Schwindel nicht aufgesessen.
    Gesundes neues Jahr Euch allen Mike

  29. Hi @ all
    Mein VATER hat heute auch so ein Schreiben bekommen.
    „Es besteht kein Zweifel, unter Aufsichtwurde IHRE Antwortkarte gezogen“
    Das bedeutet, dass dieses Rätsel vor vier Jahren in irgend einer Zeitung gewesen sein muss!!!!!
    Der Grund dafür???
    Mein Vater ist seit dem 29.12.2002 „TOT“ wer nicht rechnen kann 2006 – 2002 = 4J

    Also vergesst diese Schei… und schmeißt diesen Quatsch in den Müll!!!

    Achja, er sollte am 25.01.2007 auf die Sonderfahrt „Hamm“

    Allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

    Gruß Volker

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen