Werbung

Kreuzfahrten mit Hindernissen – Reisemängel an Bord

Werbung

Mit dem zunehmenden Angebot von Seereisen scheint auch die Anzahl der unzufriedenen „Seefahrer“ zuzunehmen, berichtet die Neue Verbraucherzentrale aus Rostock. Nicht nur aus den verschiedenen Bundesländern, sondern auch aus dem Ausland wenden sich verärgerte Verbraucher an die
Verbraucherzentrale vor allem in Rostock und bitten um Unterstützung bei der
Durchsetzung von Minderungsansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter bzw.
Reeder.
Die Beschwerden über Mängel auf den Kreuzfahrtschiffen
sind unterschiedlicher Art:
– Lärm, undichte Balkontür und Pfeifgeräusche;
– Verletzungsgefahr durch lockere Beschläge,
– Aufdringliche Verkaufsveranstaltung;
– Blockierung des Pools wegen Taucherausbildung;
– Mangelnder Schadensausgleich bei Reiseabbruch durch
Reiseveranstalter;
– falsch zugewiesene Kabine u.ä.
Sicherlich ist die Situation des Reisegastes an Bord eine
andere als an Land, informiert Verbraucherschützer Joachim Geburtig. Man muss
zwischen Mängeln und Unannehmlichkeiten unterscheiden. So sind Motorgeräusche als
typisch für eine Kreuzfahrt einzustufen. Auch wenn der Balkon einer Außenkabine
wegen der Schwankungen des Schiffs und den bei der Fahrt entstehenden
Gischtnebeln unbenutzbar ist, liegt eher kein Reisemangel vor.

Trotzdem muss der Kreuzfahrer nicht alles hinnehmen und
sich als Ausgleich für die Beeinträchtigungen nur ein Bordguthaben, welches bei
einer erneuten Reise aufgebraucht werden kann, annehmen.
Bei Vorliegen von Reisemängeln an Bord sollten Sie diese
unverzüglich beim Reiseveranstalter anzeigen und Abhilfe verlangen.
Wichtig: Notieren Sie sich Zeugen und machen Sie Fotos
zur Beweissicherung. Erstellen Sie ein Mängelprotokoll und lassen Sie es vom
Reiseleiter abzeichnen
Minderungsansprüche sollten Sie innerhalb eines Monats
nach dem vertraglich vorgesehenen Rückreisedatum gegenüber dem
Reiseveranstalter geltend machen.
http://www.nvzmv.de/Presse/2008/06008.htm

 

Werbung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen