Werbung

AG Plön (2 C 650/07): Keine SCHUFA-Meldung bei bestrittenen Forderungen

Werbung

AG Plön: Keine SCHUFA-Meldung bei bestrittenen Forderungen (Urteil vom 10.12.2007 – 2 C 650/07)

Eine SCHUFA-Meldung darf nur bei vertragswidrigem Verhalten des Schuldners und nur nach Abwägung der betroffenen Interessen erfolgen. Dies führt dazu, dass mit ernst zu nehmenden Argumenten bestrittene Zahlungsverpflichtungen wegen des damit verbundenen schweren Eingriffs in das Persönlichkeitsrecht und die Kreditwürdigkeit des Betroffenen nicht gemeldet werden dürfen.

Volltext der Entscheidung heute eingestellt bei jurPC unter
http://www.jurpc.de/rechtspr/20080116.htm

 

Werbung

1 Kommentar zu AG Plön (2 C 650/07): Keine SCHUFA-Meldung bei bestrittenen Forderungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen