Werbung

Verbraucherzentrale warnt vor „Telefonbuch-Gewinnspiel“

Werbung

Verbraucherzentrale warnt vor „Telefonbuch-Gewinnspiel“

In diesen Tagen haben verschiedene Verbraucher Post von der Firma „TB Verlag UG – Das Telefonbuch“ erhalten.
Angeblich hat die Firma aus Stapelfeld, pünktlich zum Erscheinungstermin des örtlichen Telefonbuches, ein Gewinnspiel unter allen Einträgen durchgeführt, und angeblich gab es viele Sach- und Wertpreise zu gewinnen und sogar 50 Gewinner von je 1500 Euro sollen ermittelt worden sein. Zu diesen Gewinnern gehören nach Angaben der Firma die Empfänger der Briefe.

 

Diese Gewinner sollen das Geld in „netter Atmosphäre und bei ausgelassener Stimmung feierlich überreicht“
bekommen. Dazu sollen sie per Bus zu einem nicht genannten Ort gefahren werden, ein Frühstück und ein Mittagessen bekommen und natürlich dürfen die Gewinner auch Freunde mitbringen. Zusätzlich werden den Gewinnern ein Handy und ein schnurloses Festnetztelefon versprochen – kostenlos natürlich. Die Gewinnübergabe wird für 15. März  "nicht weit von Rostock" angekündigt.

Vorsicht!, warnt Verbraucherschützer Joachim Geburtig. Hinter der Fahrt zur angeblichen Gewinnauszahlung würde sich eine Kaffeefahrt mit Verkaufsveranstaltung verbergen. „Dort werden den ´Gewinnern´ oft überteuerte Produkte aufgeschwatzt, die sie meistens auch nicht benötigen, aber Gewinne werden dort sicherlich nicht ausgezahlt“, so Geburtig,
der nachdrücklich vor dem Mitfahren warnt.
Geburtig rät, die Briefe einfach zu ignorieren und wegzuwerfen.
Die Masche kursierte auch in anderen Bundesländern.
Der Telefonbuch-Verlag hat sich ausdrücklich von dem angeblichen Gewinnspiel distanziert.

Weitere Informationen zu aktuellen Gewinnspielmaschen erhalten Sie in den Beratungsstellen der Neuen
Verbraucherzentrale

 Für weitere Informationen:
Joachim Geburtig,
Berater BS Rostock / BS Güstrow

http://www.nvzmv.de/Presse/2011/0182011.htm


 

Werbung

45 Kommentare zu Verbraucherzentrale warnt vor „Telefonbuch-Gewinnspiel“

  1. Ich habe die gleiche Mitteilung bekommen. 1.500 € Bargeld, ein Samsung Handy und natürlich den ganzen Tag eine kostenlose Bewirtung sind mir angekündigt worden. Am 20.4.2011 werde ich mit dem kostenlosen Bustransfer abgeholt.
    20.4.!!! Wer hatte da noch Geburtstag?
    Richtig!
    Ich werde mit 3 glatzköpfigen Freunden viel Spaß bei der Fahrt haben.

  2. Ich habe einen Gewinnbrief von „Das Telefonbuch“ erhalten, kurz danach eine Reservierungsbestätigung mit Hinweis auf Kosten, für die ich aufkommen müsse, wenn ich nicht daran teilnehme und nicht absage. Der Brief enthält weder einen Hinweis auf einen Absender noch eine Servicenummer, bei der man eine Teilnahme absagen kann. Ich gehe davon aus, dass diese Kostenaufforderung unwirksam ist.
    Abfahrtzeitpunkt für die vermutete Verkaufsfahrt:31.03.11. 5:40 Uhr Bad Grönenbach Marktplatz / Ecke Marktstraße. Ich warne vor einer Teilnahme. Ich werde mich kundig machen, ob hier schon der Versuchs eines Betruges vorliegt.

  3. hatte Heute eine solche Einladung im Briefkasten mit der Bitte um Platzreservierung. Kein Termin, kein Ort der Veranstaltung-
    Veranstalter/Empfänger
    der Reservierung

    TB Verlag UG
    DAS TELEFONBUCH
    POSTFACH 1108
    49641 STAPELFELD

  4. Ich habe auch solch eine Mitteilung erhalten. Wann wird endlich diesen Betrügern auf die Finger gehauen!?Und wie oft kommen solche Betrüger wieder zum Zug. Ein Skandal der offenbar tolleriert wird.

  5. Diese Masche ist jetzt schon in München angekommen und soll am 11.5.2011 statt finden.Wenn ich die Einladung nicht annehme und dort nicht erscheine,was kann passieren?

  6. Eine solche Einladung habe ich auch erhalten, die Veranstaltung soll am 14.06.2011 erfolgen.
    Bitte legen Sie solchen Unternehmen das Werk. Wo haben die mein Geburtstag her?
    Ich werde nicht teilnehmen.

  7. Habe am 17.o5.11 auch eine Gewinnbenachrichtigung erhahten.Dort ist eine Kopie von einem Rätsel welches ich vor ein paar Jahren gemacht und eingeschickt habe. Das war aber bei einem Informationsheft unseres Stromanbieters. Seit dem habe ich kein Rätsel mehr eingeschickt. Dann kaufen die doch sowas bei anderen Firmen ein und kommen so an die Adressen. Die Gewinnübergabe ist am 16.06.11. Der Ort ist nicht bekannt. Den erfährt man erst nach der Anmeldung.Ich werde mich natürlich nicht melden. Das man solchen Leuten nich das Handwerk legen kann.

  8. Auf keinen Fall teilnehmen! Dieselbe(!!) Kopie des Rätsels auf der Einladung, die mir heute von „Das Telefonbuch“ zuging, (Region LDK)zur angeblichen Gewinnausgabe am 22.06., wurde mir vor einigen Jahren schonmal von einem Stromanbieter zugesandt! Ähnliches Schreiben erhielten wir damals und haben -glücklicherweise und nach ausdrücklichen Warnungen- an der Kaffeefahrt nicht teilgenommen! nicht teilzunehmen hat KEINE Konsequenzen! War damals bei einem Anwalt beschäftigt, der den Gewinn anfordern wollte. Der „angebliche Stromanbieter“ hat sich nie gemeldet (ist ja auch nur Postfach und keine Anschrift angegeben!!)

  9. Habe heute auch einen solchen Brief erhalten. Fahre selbstverständlich nicht mit. Man sieht doch sofort das es Schwindel ist. Es wird Zeit das diesen Betrügern das Handwerk gelegt wird. Sicher gibt es viele Leute die darauf herein fallen. Auszahlung ist am 23.06.2011 bei einer Feier jedoch ist kein Ort angegeben.

  10. Habe dieser Tage auch diese Gewinnbeteiligung erhalten (Kreis Siegen). Ich war von vornherein skeptisch. Nach dem Lesen dieser Seite werde ich einen Teufel tun, dieser Anmeldung zu folgen. Gibt es denn keine Möglichkeit, solchen Gaunern das Handwerk zu legen? Auch der Stromanbieter, mit dessen Rätsel ja meine Anschrift weitergegeben wurde, macht sich ja letztlich strafbar!

  11. Hallo Habe heute auch eine Gewinnmitteilung bekommen.1500 Euro soll ich angeblich gewonnen haben. Die Übergabe soll am 30.06. 11 in der Region Amberg – Sulzbach stattfinden. Werde selbstverständlich nicht hingehen. Bitte legen sie solchen Betrügern das Handwerk.

  12. Habe Heute auch so eine Nachricht bekommen.
    Gibt es keine Institution dis solche Werbeveranstaltung verbietet?
    Wie kommen sie an die Daten Wie zB mein Geburtsdatum meine Adresse?
    mfG
    T Grömping

  13. Habe ebenfalls heute eine solche Benachrichtigung bekommen!! Ab in die Tonne/ Reisswolf!
    Man sollte in den Print-Medien davor warnen.
    MfG
    Hans Ehm

  14. Einladung zum 15.8. (Fahrtziel: „nicht weit von Berlin“) Melde mich mit 4 Personen unfrankiert an. Fahre aber nicht mit. Das verursacht denen immerhin etwas Kosten. Eine Klage bei Nichtantritt ist nicht zu befürchten, die müssten ja ihre Unternehmensform und persönliche Verantwortlichkeit nennen.

  15. Einladung zum 18.08.2011(Fahrziel nicht weit von Willich) ich habe am 23.10.2006 am diesem Gewinnspiel teilgenommen,ab in die Papiertonne damit.

  16. Meine Frau hat auch heute eine Gewinnbenachrichtigung bekommen.Auch Sie hat 2006 an einer Verlosung von RWE teilgenommen.Ich werde mich beim RWE noch persönlich für die Weitergabe der Answchrift bedanken.Daß ich dort nach über 20 Jahren in 2011 gekündigt habe,war wohl doch die richtige Entscheidung.

  17. Auch ich habe diese Karte erhalten und weil ich ein Paket erwarte,habe ich mich im Internet auf der angegebenen Webseite melden wollen und kam nicht weiter. Bin froh,dass ich auf Eure Seite gelangt bin. Somit ist mir mit größter Sicherheit eine Menge Ärger erspart geblieben.Danke!!!!!!!!!!!!

  18. Jetzt sind die Betr. im Landkreis Kassel angekommen. Unterschrieben ist das Schreiben von einer Petra Ostermann.
    Was soll der Quatsch? Gibt es tatsächlich immer noch Menschen die auf so einen Müll hereinfallen?

  19. Habe heute ebenso diese Post von einer Petra Ostermann bekommen
    Nun sind diese sogenannten „Gewinn-Briefe“ aus Stapelfeld auch in Bochum in Umlauf. Woher holen die sich einfach mal unsere Adresse. Sind diese gruppen denn der Meinung, wir wären gestern erst vom Baum gstiegen und würden das nicht durchschauen. Ich kann nur warnen davor, daraufeinzugehen!

  20. Gestern habe ich Post bekommen, na raten Sie mal von wem?! Telefonbuchverlag Das Telefonbuch Postfach 1144
    49641 Stapelfeld

    Ich fahre natürlich nicht mit, könnte natürlich meinen Anwalt dorthin schicken!

  21. Auch ich habe heute bereits die 2. Einladung zur Gewinnausschüttung bekommen. Man müsste doch den Inhaber des Postfaches 1144 in 49641 Stapelfeld ausfindig machen!!!! Woher bekommen dieses Ganoven eigentlich die Geburtsdaten ??
    MfG
    U.Habrock

  22. Frau O… möchte sich auch in Bergkamen breit machen, wogegen ich etwas habe!! Glauben diese Geier wirklich an so viel Dummheit?

  23. Ich habe auch so ein tolles Gewinn =
    versprechen erhalten. Ich verstehe
    unsere “ Regierung “ aus Leuten der
    CDU,CSU und FDP nicht,diesen Gaunern
    das Handwerk zu legen !!

  24. Habe huete auch eine Einladung zur Gewinnauszahlung erhalten. Adresse und weitere Daten sind aus einem Gewinnspiel von 2006. Kopie der Teilnahmekarte ist sogar auf der Nachricht aufgedruckt.

  25. Das Telefonbuch Postfach 1144
    49641 Stapelfeld
    1500.00 Euro Gewinn Auszahlung
    treibt auch im Rems-Murr- Kreis
    ihr unwesen.Bedauerlich können nicht alle Personen die Warnung im Internet wahrnehmen.

  26. Meine vor vier Jahren verstorbene Oma hat letzte Woche auch so einen Brief bekommen. Die wussten sogar die Telefonnummer von ihr, welche es schon seit mindestens fünf Jahren nicht mehr gibt. Das ist schon dreist.

  27. …jetzt auch in Rostock zugange! Einladung in die „Region Rostocker Heide“ von Susanne Pohl… Vorsicht! Nicht teilnehmen! Wann tut eigentlich mal jemand etwas dagegen?

  28. …jetzt auch in Rostock zugange! Einladung in die „Region Rostocker Heide“ von Susanne Pohl… Vorsicht! Nicht teilnehmen! Wann tut eigentlich mal jemand etwas dagegen?

  29. Der eigentliche Skandal besteht doch darin, dass hier eine Abzockmasche über Jahre hinweg läuft, ohne dass sich Strafvervolgungsbehörden einschalten. Diese können sich damit herausreden, dass Gier bestraft werden muss und nicht die Betrüger selbst.

  30. In Berlin haben wir nun auch „Das Telefonbuch“-Gewinnspiel erhalten, 1500,-€ hat meine Oma angeblich gewonnen, wir haben uns angemeldet, werden aber natürlich nicht teilnehmen, die sollen an Ihren Kosten für Bus, Essen und Saalmiete ersticken. Die angedrohte Rechnung können sie gleich vom Gewinn abziehen 🙂

  31. Hallo
    Habe auch so einen Brief erhalten und
    habe zugesagt.Wenn ich nicht mit fahre soll ich die Kosten übernehme.
    Was soll ich machen?
    Mit freundlichen Grüßen Harry Hegen

  32. Jetzt sind sie auch in Hamburg angekommen. Meine Mutter 88 Jahre hat auch so einen Brief bekommen. Vorsorglich stand auch noch darin,Zitat: Denn jede mitgebrachte Person ihrem Alter entsprechend…..Die haben doch Angst, dass Jüngere mitfahren und denen mal die Meinung sagen und Notfalls auch die Polizei anrufen. Ich bin froh, dass meine Mutter so vernünftig ist und auf soetwas nicht hereinfällt. Aber wann wird solchen Leuten endlich mal das Handwerk gelegt? Alle naslang bekommt meine Mutter von irgendwelchen Firmen so einen Brif oder einen Anruf das sie irgendwas gewonnen hat. Obwohl sie nirgends mitspielt

  33. Heute 13-09-2011 auch bericht von Petra Osterman Das Telefonbuch in Niedersachsen empfangen.Andere Postfach 1443,49644 Stapelfeld.Wir haben kein Verzeichnis im Telefonbuch???

  34. Mein Vater ist 83 und hat heute 28.09.11 so eine Einladung bekommen.Immer wieder bekommt er solch änliche Schreiben.Eine Frechheit,alte Menschen so zu verunsichern.

  35. Meine Mutter (93) hat heute ebenfalls eine Einladung mit kosteloser Fahrt und einem Gewinnversprechen von 1500 Euro bekommen. Termin 24-10.2011 Abfahrt in München-Denning. Kene genaueren Angaben.

  36. Wir haben jetzt die Einladung für die Gewinnübergabe bekommen. Termin ist der 18.01.2012. Landkreis Sigmaringen, die Übergabe des Gewinnes soll in der Nähe stattfinden.

  37. Ich habe heute am o7.02.12 in Pirna die Einladung zur Gewinnübergabe erhalten. Diese soll am 13.02.12 in der Nähe von Pirna erfolgen. Wenn es in der Nähe von meinem Wohnort sein soll, warum ist dann die Abafhrt schon früh um 6.50 Uhr.
    Ich verstrehhe nicht warum diesen Leuten das Handwerk nicht gelegt wird.
    Hauswald 7.2.12

  38. Habe auch dieses Schreiben erhalten Abfahrt ist am 27.02.2012 um07:50 in Torgau ZOB(Steig1) /Dr.-Külz-Ufer Wenn Sie einen Polizisten mitschicken,können Sie diesen Leuten das Handwerk legen. Leuschner-25.02.2012

  39. Aufregende Reisen in die Ferne – das ist, was ich gern mache. Interessante Kulturen, unbekannte Städte, neue interessante Eindrücke… Falls ich bei weitem reisen will, favorisiere ich, zu fliegen – das schont tatsächlich sehr viel Zeit. Andererseits für den Fall, dass man gerade viel unbesetzte Zeit hat, ist es auch der Zeit wert, mit dem Fernbus zu reisen: man kann im Verlauf der Reise deutlich mehr aus dem Fenster wahrnehmen. Habe die ganze Zeit sicherlich bei der Vorbereitung viele Erfahrungen auf den Internetseiten wie z. B. http://www.elumbus-reisebuero.de/ durchgegangen, aber das macht Sinn, wenn man eine schöne Reise organisieren will. Ja, Reisen tatsächlich erbaut… 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen