Fragwürdige Zahlungsaufforderung von NTT Telco Inkasso für Gewinnspieleintragungsdienst

Fragwürdige Zahlungsaufforderung von NTT Telco Inkasso für Gewinnspieleintragungsdienst

Verbraucherzentrale warnt vor Abzockfalle

Landauf, landab erhalten derzeit Verbraucher fragwürdige Post von NTT TELCO FORDERUNGEN UND INKASSO DEUTSCHLAND aus Wiesbaden.
Die Firma versucht, vermeintliche Teilnehmer an den dubiosen Gewinnspieleintragsdiensten Winfinder und Windienst zur Zahlung von Beträgen zwischen 99 und 178 Euro zu bewegen.
mehr unter
http://www.vzsa.de/UNIQ132163325122426/link957631A.html

oder

Post von Milosevic: NTT Telco Inkasso verschickt derzeit bundesweit Zahlungsaufforderungen

http://www.vz-nrw.de/UNIQ132163346023909/link957301A.html

Ursprung der Forderungen siehe unter

Dubiose Anbieter kassieren über Telefonrechnung ab (telomax GmbH)

http://verbraucherrecht.blogg.de/eintrag.php?id=1015#k7739264

siehe auch Beitrag bei sat1
http://www.hannover.1730sat1.de/aktuell.html?&tx_ttnews[backPid]=14&tx_ttnews[tt_news]=82891


 

39 Kommentare zu "Fragwürdige Zahlungsaufforderung von NTT Telco Inkasso für Gewinnspieleintragungsdienst"

  1. INFO an die Internet-Gemeinschaft über Terror eines Inkasso-Büros – Text des Briefes und weitere Schikanen:

    Brief vom 09.11.2011 – NTT Telco -Forderungen und Inkasso Deutschland (Adresse: 1507 Lampman Ct. – Cheyenne, WY 82007 – USA)

    Postanschrift: Support und Service: Mailboxes ETC Box xxx – Walter-Hallstein-Straße 5-7 – 65197 Wiesbaden

    ZAHLUNGSAUFFORDERUNG

    Sehr geehrte …..,

    vielen Dank für Ihre Teilnahme am Gewinnspieleintragsdienst Glücksfinder der Millionenchance Inc. Ich schreiben Sie heute an, weil wir Ihren Beitrag nicht über die Telefonrechnung einziehen konnten. Sie schulden uns gemäß untenstehender Aufstellung den Betrag von:

    99,00 Euro

    Bitte zahlen Sie diesen Betrag bis spätestens zum Freitag, 18. November 2011

    hier eingehend auf das Konto der Compresent Erfurt GmbH, Konto 60 xxx xxx, BLZ 100 100 10 bei der Postbank. Wenn Sie diese Zahlung pünktlich leisten, ist der gesamte Vertrag erledigt und wir werden an Sie keine weiteren Forderungen mehr stellen.

    Hintergrundinformation:

    Der Anbieter Millionenchance Inc. hat seine Ansprüche gegen Sie aus dem Vertrag vom xx.xx.2010 mit der Kundennummer xxxxxxxx an uns – die NTT TELCO (EUROPE) NC. – abgetreten. Eine schuldbefreiende Zahlung ist deswegen nur noch an uns möglich. Sie haben telefonisch einen Vertrag geschlossen. Aufgrund dieses Vertrages haben Sie am Gewinnspieleintragsdienst Glücksfinder teilgenommen. Dieser Service kostet 9,90 Euro pro Woche. Der Vertrag wurde zwischenzeitlich vom Anbieter mangels Zahlung Ihrerseits gekündigt. Die Leistung wurde vom Anbieter bis zu diesem Zeitpunkt vollumfänglich erbracht. Den aus der untenstehenden Aufstellung ersichtlichen Betrag haben Sie bislang nicht bezahlt. Die Compresent Erfurt GmbH ist als Zahlstelle in Deutschland für Sie eingerichtet .

    Unter Zusammenleben basiert auf Regeln und der Einhaltung derselben. Ein telefonisch geschlossener Vertrag ist genauso wirksam wie ein schriftlich geschlossener Vertrag. Ich gehe davon aus, dass auch Sie ein rechtschaffener Bürger sind, der seinen Verpflichtungen nachkommt und keinen Ärger mit Anwälten und Gerichten wünscht.

    Zahlen Sie fristgemäß. Andernfalls werde ich den Vorgang an unsere Inkassoabteilung abgeben. Das wäre dann mit weiteren Kosten und Unannehmlichkeiten für Sie verbunden. Zahlen Sie deswegen sofort, benutzen Sie das anliegende Überweisungs-Forumular und bringen es zu Ihrer Bank.

    Mit freundlichen Grüßen, Ihr

    Ivan Milosevic

    Manager Außenstände
    Anrufe dazu mit unterdrückter Nummer:

    Vorher gibt es einen Anruf mit automatischer Bandansage. Es wird auf einen Brief von NTT Telco hingewiesen. Man soll auf ihn achten, er ist wichtig.

    Nach einigen Tagen kommt wieder ein Anruf mit Bandansage, in dem man unter anderem darauf hingewiesen wird, dass man noch nicht bezahlt hat.

    Samstags, nach dem Einzahltermin, kommt wieder ein Anruf mit automatischer Bandansage. Wenn man den wegdrückt, kommt sofort wieder ein Anruf. Man soll gefälligst die Ansage bis zum Ende abhören, sonst wird immer wieder so lange angerufen, bis man das macht!

    Weil man noch nicht bezahlt hat, wird hier wieder angemahnt. Es werden Drohungen ausgesprochen, alles, was NTT möglich ist (bis Gerichtsvollzieher) wird gemacht, um die Forderung einzuziehen. Man soll doch bezahlen, auch weil man jetzt in der vorweihnachtlichen Zeit doch seine Ruhe haben möchte.

    Das geht ja schon fast in Richtung Stalking und ist bestimmt rechtlich nicht in Ordnung.

  2. Mein RA meinte: ab damit in den Papierkorb! Ich habe aber zuvor diesem Herr Milosevic noch einen sehr deutlichen Brief geschrieben und auch die Mediengruppe Mainpost gebeten, dazu eine Veröffentlichung zu bringen, um Leute vor dieser Abzocke zu schützen. Vielleicht verklagt mich Herr Milosevic gar wegen „Geschäftsschädigung“… ? Käme mir sogar sehr entgegen!

  3. An welche Adresse hast du deinen Brief geschickt?

    Übrigens „NTT TELCO INC.“ hat seinen Sitz in den USA und besitzt keine deutsche Inkassoerlaubnis. Versucht das Unternehmen dennoch in Deutschland Geld einzutreiben, begeht es eine Straftat.

  4. Ich hab heute auch so ein Schreiben bekommen, mit dem Hinweis telefonisch einen Vertrag geschlossen zu haben, das Telefonat kann abgehört werden, nur leider fehlt die Hälfte von dem Telefonat.
    Soll ich denn das Schreiben jetzt einfach ignorieren, die ganze Geschichte (Telefonat) liegt ja nun auch schon über ein Jahr zurück und ich habe auch nie etwas schriftliches bekommen, wie vorher angekündigt. Ich soll übrigens fasst 200 euro bezahlen!!!

  5. Ich habe am Samstag einen Brief von I. Milisevoc bekommen. Eine Zahlungsaufforderung von 138,60€ zu zahlen bis zum 30.11.11. Bei der Verbraucherzentrale gibt es einen Musterbrief. Diesen Brief habe ich per Einschreiben verschickt. Bin mal gespannt, ob sich dieser Betrüger noch einmal meldet.

  6. Hallo, ich habe auch so einen Brief bekommen, genau die selbe Ansage auf dem Band und Brief.Ich habe auch einen Musterbrief von der Verbaucherzentrale geschickt.
    Ich hoffe die Adresse ist richtig
    NTT TELECO, Walter-Hallenstein-Straße 5-7, 65197 Wiesbaden.
    Alles Betrüger

  7. hallo , habe auch so ein brief bekommen , natürlich nicht bezahlt , mit absprache der polizei sowie meines anwaltes. nun habe ich schon 3 anrufe z.t auch drohähnliche , gut das ich sie auf anrufbeantworter habe. habe auch so ein musterbrief an hr. milosovic geschrieben und per einschreiben geschickt.. was das komische bzw witzige ist , er konnte nicht zugestellt werden und kam wieder zurück. nun warte ich weiter ab , bezahlen tue ich auf keinen fall , da ich so einen telefonischen vertrag nie abgeschlossen habe.

  8. habe am 22.11.2011 den gleichen brief erhalten.habe nicht bezahlt werde seit dem ,massiv mit anrufen bedroht.ich werde jetzt zur polizei gehen und anzeige erstatten. anneliese 1.12.2011- 17.45

  9. habe am 22.11.2011 den gleichen brief erhalten.habe nicht bezahlt werde seit dem ,massiv mit anrufen bedroht.ich werde jetzt zur polizei gehen und anzeige erstatten. anneliese 1.12.2011- 17.45

  10. Hallo, ich habe das selbe Problem mit NTT. Habe dann wie von der Verbraucherberatungsstelle empfohlen einen Brief geschrieben. Brief kommt zurück, denn das angegebene Postfach in Wiesbaden ist seit ca. 2 Wochen geschlossen. Habe heute mit einem Mitarbeiter von Mailboxes ETC in Wiesbaden gesprochen. Bin ja mal gespannt, ob jetzt doch noch was kommt. Seit ca. 1 /2 Wochen seit dem letzten Drohanruf keine Antwort mehr.

  11. Habe auch Probleme mit NTT. Habe auch schon einen Brief geschrieben.Kam aber leider zurück.Firma unter der eingetragenen Adresse konnte nicht ermittelt werden.Was nun?

  12. Nach vielen Anrufen von Ivan habe ich heute auch einen Brief bekommen. Sofort und erschrocken wie ich war, habe dort angerufen, doch leider fählt die hälfte des Gesprächs.Habe nie einen Gutschein von denen bekommen, oder einen Brief und das schon seit über einem Jahr- da ich angeblich den Vertrag im Dezember 2010 abgeschlossen haben sollte.Solche Post macht mir echt Angst- also nicht bezahlen? Kommt da nichts hinterher?

  13. Hallo, auch ich habe heute einen Brief erhalten von NTT Telco. Ich habe einen Brief an diese Firma gefaxt und warte jetzt mal ab was passiert? Ich werde auch nicht bezahlen und wenn es sein muß auch Anzeige erstatten.

  14. dem ivan sollte man die …. abschneiden

  15. Hy, habe heute auch so eine Zahlungsaufforderung per Post bekommen.Soll im Oktober 2010 einen Vertrag abgeschloßen haben.Zu der Zeit war ich auf Kur und nicht zu Hause.In dem Zeitraum habe ich keine telefonate geführt.
    Der Ivan soll zusehen wie er an sein Geld kommt.Von mir nicht

  16. Hallo,ich habe heute auch einen Brief von NTT erhalten. Ich habe auch den Musterbrief von der Verbraucherzentrale geschrieben. Ich werde nicht bezahlen. Wenn nötig werde ich Anzeige erstatten.

  17. Hallo Gleichgesinnte, mir geht es auch so, habe heute auch einen Brief erhalten.
    Ich werde auch nicht zahlen, habe meine Telefonnummer geändert und jetzt kann er versuchen seine Bandansage zu starten. Ich habe nie etwas erhalten.
    Soll man das jetzt alles ignorieren oder Anzeige erstatten? Ich meine, wenn jetzt tausende zu Polizei gehen und Anzeige erstatten, dann haben die Beamte richtig viel Arbeit und kommen aus dem schreiben nicht mehr raus. Wenn jemand etwas weis, dann raus damit… Bin sehr gespannt

  18. Den tolen Brief hab ich seid heute auch. Hab auch nen Musterbrief von der Verbraucherzentrale hingeschrieben und um genaue Angaben gebeten. Der kommt bestimmt zurück weil unter der Adresse findet man nur ein Möbelhaus. Wenn das soweiter geht stelle ich Strafanzeige nur zahlen werd ich sicher nicht.

  19. hallo zusammen…meine eltern bekommen diesen mist seit letztem jahr genau wie ihr,ich habe diesen musterbrief auch verfasst und es war ruhe bis jetzt also ca halbes jahr.nun kommt wieder so ein brief wortgleich mit denen eurer.ich werde ignorieren u in die tonne was sagt ihr dazu???

  20. Habe heute auch so einen Brief erhalten und werde ihn ignorieren,das Porto für ein Einschreiben ist weggeschmissenes Geld, weil er ja sowieso zurück kommt.

  21. Habe gestern auch einen Brief erhalten.Werde natürlich nicht bezahlen.Heute kam sogar ein Anruf von dem Ivan Milosevic.

  22. Hallo da draußen, habe gestern auch so ein schönen Brief bekommen, war heute bei der Polizei, ich habe erst mal ein Musterbrief von der Verbraucherzentrale abgeschickt. Wenn das nicht hilft zeige ich die an wegen Betruges. Anrufe bekomme ich natürlich auch. Also denkt daran, es wird nicht gezahlt.

  23. Es ist schon komisch dass der deutsche Staat gegen solche Leute nichts unternimmt.Meistens sind es Ausländer wo solche machenschaften tun.

  24. Habe ebenfalls am 07.12.2011 einen solchen Brief erhalten, ich werde es erstmal mit dem Musterbrief versuchen, wenn das nicht hilft folgt der Weg zur Polizei!

  25. Habe heute auch einen Brief erhalten, werde wohl bei der Polizei eine Anzeige machen. Musterbrief hat wohl keinen Sinn.

  26. Haben gestern einen Brief, letzte Woche einen Anruf und heute die Zahlungserinnerung per Telefon erhalten.
    GEm. unserem Anwalt ist das Musterschreiben „ein schuldeingeständnis“ und sollte daher nicht gebraucht werden. Einfach einen Anwalt einschalten. Bei penetranten Telefonterror oder persönlichen Besuchen die Polizei einschalten und die Gauner anzeigen.
    Solchen Leuten sollte man den gar ausmachen. Wut beschreibt nicht ausreichend unsere Gefühllage.

  27. Haben gestern einen Brief, letzte Woche einen Anruf und heute die Zahlungserinnerung per Telefon erhalten.
    GEm. unserem Anwalt ist das Musterschreiben „ein schuldeingeständnis“ und sollte daher nicht gebraucht werden. Einfach einen Anwalt einschalten. Bei penetranten Telefonterror oder persönlichen Besuchen die Polizei einschalten und die Gauner anzeigen.
    Solchen Leuten sollte man den gar ausmachen. Wut beschreibt nicht ausreichend unsere Gefühllage.

  28. Ich habe gerade das gleiche Problem. Der 1. Brief an die Postadresse in Deutschland kam als unzustellbar zurück. Auf der Zahlungsaufforderung befindet sich allerdings ganz unten auch eine Faxnummer. Dorthin habe ich diesen Musterbrief mit einigen individuellen Änderungen geschickt, ebenso einen Brief in die USA. Seitdem ist merkwürdigerweise Schluss mit den Telefondrohungen. Vielleicht ist es aber auch nur die Ruhe vor dem Sturm. Ich habe mir auch unter der angegebenenen Nummer meinen angeblichen Vertragsabschluss angehört. Man erkennt genau die Stellen, an denen ein paar Fragen des Anrufers und meine Antworten mit anderen Gesprächsauszügen zusammengeschnitten wurden. Eine Frechheit ist sowas. Obwohl ich mich auch schäme, überhautp drauf reingefallen zu sein.Aber wären die ehrlich und rechtschaffen gewesen, hätten sie mit Rufnummernübertragung angerufen. Ohne Rufnummern melden sich normalerweise nur noch meine Eltern. Nun bin ich gespannt wie es ausgeht. Sollte ich weitere Mahnungen erhalten, erstatte ich Anzeige bei der Polizei und hole mir Hilfe beim Anwalt. Bei der Bundesnetzagentur hatte ich das damals übrigens auch schon gemeldet. Gegen etliche dieser Dienste wurde bereits ein Rechnungslegungs- und Inkassierungsverbot ausgesprochen!

  29. Hallo,
    bei mir das selbe, heute abend einen Anruf erhalten russ. Akzent Drohung mit Unannehmlichkeiten.
    Frage mich nur wo die deutsche Justiz angelangt ist, wenn die Polizei sagt dass ihnen die Hände gebunden sind.
    Wenn das noch eine Weile so weitergeht ändert sich auch meine politische Haltung grundlegend.

  30. Bei mir war heute auch so ein anruf in schleswig-holstein. unterdrückte rufnummer ( straftat nach neuem gesetzt bei einer „inkasso“ ). niemals ist hier nen brief aufgetaucht, sondern direkt der anruf. wenn diese computergenerierte geschichte nochmal auftaucht werde ich direkt anzeige erstatten. jede verbraucherzentrale warnt vor diesen ntt mist, aber der staat unternimmt nichts, eine reine frechheit..

  31. Dass der Staat nichts tut ist so nicht ganz richtig – die Polizei und viele Staatsanwälte würden diesen Firmen gerne das Handwerk legen.

    Einerseits aber sitzen die Betrüger gemütlich in ihrer Blockhütte östlich des Urals, zum anderen machen zu viele leute die Gesetze, die von der Materie keine Ahnung haben (wollen).
    Auch das BVerfG und der BGH schützen lieber die Täter als die Opfer.

    Traurig aber wahr.

  32. Habe genau das Gleiche erlebt. Erst Anrufe, dann die Rechnung. Die Anrufe werden immer eindringlicher. Das kann ja heiter werden, wenn man das alles so liest. Es ist aber für mich beruhigend, dass ich nicht alleine betroffen bin. Schön, dass Ihr das ins Netz gestellt habt. Danke.
    Mal sehen, wie das weitergeht. Bezahlen werde ich auf jeden Fall auch nicht.

  33. Hallo,auch ich reihe mich ein. Habe erst einen Drohanruf bekommen, dann einen Tag später kam der Brief und am Nachmittag ein erneuter Drohanruf auf dem AB. Auch ich werde nicht zahlen.Schade das man mit Ivan nicht persönlich reden kann, denn der ist zu feige um anzurufen, er droht einem nur. Also warten wir es mal ab. Geld bekommt er von mir auf jedenfall nicht.

  34. Ich habe auch einen Brief mit Zahlungsaufforderung erhalten habe mich an die Polizei gewendet und Strafantrag gestellt.
    Das würde ich jedem raten.

  35. Hallo,ich habe den gleichen Brief am 06.12.2011 erhalten.Der gleiche Text stand bei mir auch drin.Darauf setzte ich mich mit einem Anwalt in Verbindung.Er gab mir den Rat den angeblichen Vertrag sofort zu kündigen und dieses schreiben per Fax an Ivan und Winfinder zu schicken,aber negativ,weder die eine noch die andere Faxnummer existiert.Gestern erhielt ich den gleichen Anruf von Ivan.Ich frage mich wie kann man sich dagegen wehren wenn man nicht mal weis wohin man sich wenden kann.Das ist doch schon ein Zeichen von Betrug.Von mir bekommt er keinen Cent,komme was wolle.Soll er sich doch die Finger wund schreiben und telefonieren.Übrigens habe ich in diesem Jahr eine Anzeige bei der Polizei gemacht,da musste ich zur Kripo.Die haben mich als Lügner hingestellt.Bei ihnen lag eine CD wo das Gespräch aufgezeichnet war.Darauf folgte eine Anzeige beim Staatsanwalt.Da könnt ihr mal sehen was diese Firmen für eine Narrenfreiheit haben.Das ist die größte Sauerei die ich jemals erlebt habe.

  36. Danke für eure kommentare. Ich bin auch von dem M… betrofen. Pech für Herrn Milosevic, daß ich in Wiesbaden arbeite und mir sein Büro näher ansehen wollte.
    Die Anrufe werden immer öfter, wenn ich auflege klingelt es sofort wider und die Leie geht es von Anfang los.
    Bald platzt mir der Kragen und werde mich an die ortl. Polizeistelle wenden. Mal sehen was Sie mir ratten, bzw unternehmen werden.

  37. Ich habe auch eine solche Zahlungsaufforderung bekommen obwohl ich nie etwas bestellt habe.

    Da eine anwaltliche Reaktion mir zu aufwändig ist und wohl auch ins Leere läuft, habe ich eine eMail an den Vorstand der Sparkasse Vorderpfalz, Herrn Dr. Rüdiger Linnebank (kontakt@sparkasse-vorderpfalz.de) geschrieben und darauf hingewiesen, dass sein Haus offenbar einem dubiosen Kunden ein Konto für seine grenzwertigen Aktivitäten zur Verfügung stellt.

    Bin mal gespannt wie die Bank reagiert. Kann mir nicht vorstellen, dass er das Konto nicht sperrt.

    Die amerikanischen Kreditkartenunternehmen haben wiederholt Konten gesperrt, wenn man den Eindruck hatte, jemand nutzt diese für dubiose Geschäfte.

    Das werde ich künftig immer tun, wenn solche dubiosen Forderungen an mich gestellt werden.

    Mein Vorschlag:
    Je mehr sich dem Anschließen, um so effektiver wirkt diese Waffe.

    Viele Gruesse
    FOWD

  38. Ich habe auch eine solche Zahlungsaufforderung bekommen obwohl ich nie etwas bestellt habe.

    Da eine anwaltliche Reaktion mir zu aufwändig ist und wohl auch ins Leere läuft, habe ich eine eMail an den Vorstand der Sparkasse Vorderpfalz, Herrn Dr. Rüdiger Linnebank (kontakt@sparkasse-vorderpfalz.de) geschrieben und darauf hingewiesen, dass sein Haus offenbar einem dubiosen Kunden ein Konto für seine grenzwertigen Aktivitäten zur Verfügung stellt.

    Bin mal gespannt wie die Bank reagiert. Kann mir nicht vorstellen, dass er das Konto nicht sperrt.

    Die amerikanischen Kreditkartenunternehmen haben wiederholt Konten gesperrt, wenn man den Eindruck hatte, jemand nutzt diese für dubiose Geschäfte.

    Das werde ich künftig immer tun, wenn solche dubiosen Forderungen an mich gestellt werden.

    Viele Gruesse
    FOWD

  39. Hallo, meine Mutter hat auch diesen Brief bekommen. Sie hatte deswegen schon eine schlaflose Nacht! Hab ihr auch geraten, nicht zu zahlen. Die Idee, die Bank anzuschreiben, finde ich klasse, aber dann wird er sich wohl ne andere Bank suchen und weitermachen. So ein Schw…! Möchte nicht wissen, wieviele schon bezahlt haben!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Springe zur Werkzeugleiste