Werbung

Rechtsanwältin droht Verbrauchern im Auftrag der Gewerbeauskunft-Zentrale.de mit Klage

Werbung

Rechtsanwältin droht Verbrauchern im Auftrag der Gewerbeauskunft-Zentrale.de mit Klage

Eine Rechtsanwältin mahnt und droht auch gegenüber Verbrauchern für eine GEW Wirtschaftsinformations GmbH rechtliche Konsequenzen an, sollten die Betroffenen nicht endlich „freiwillig“ zahlen. Obwohl die Verbraucher das Vertragsverhältnis widerrufen und angefochten haben, wird behauptet letztmalig Gelegenheit zu geben, „die Angelegenheit außergerichtlich zu bereinigen“. Gegen die Bezahlung von 375 Euro könne die ganze Sache beendet werden. Die Anwältin bekräftigt ihre Drohung mit einer gerichtlichen Klage dadurch, dass sie ihrem Mahnschreiben eine vorgefertigte Klageschrift beifügt. Die Klage verfügt über eine üppige 10seitige Begründung. Mit der Klageschrift soll den Betroffenen offensichtlich klargemacht werden, dass es nicht bei einer bloßen Drohung mit der Klage bleibt.

Verbraucherschützer Joachim Geburtig rät: Betroffene sollten sich hiervon nicht beeindrucken lassen. Wenn keine Unternehmereigenschaften vorliegen, ist die Waffe des Verbrauchers der Widerruf sowie die Anfechtung der behaupteten Forderung.

s.a. http://nvzmv.verbraucherzentralenserver.de/rechtsanwaeltin-claudia-moelleken-droht-verbrauchern-im-auftrag-der-gewerbeauskunft-zentrale-de-mit-klage

Werbung

10 Kommentare zu Rechtsanwältin droht Verbrauchern im Auftrag der Gewerbeauskunft-Zentrale.de mit Klage

  1. eine ausländische Bekannte, koreanischer Herkunft, Deutsche Statsbürgerschaft hat e heute auch von besagter Rechtsanwältin dieses Mahnschreiben mit einmaliger Zahlung von 450,- € erhalten und ist mehr wie geschockt!!!!
    Sie hat mich gleich zu Anfang 2012 (Januar) mit der rechtlichen Regelung beauftragt.
    Zuletzt war die Drohung der Deutsche Direkt Inkasso. Sowohl bei der GWE als auch der Inkasso habe ich Widerspruch wegen arglistiger Täuschung eingereicht.Was raten Sie mir???? Danke für Ihre Hilfe und liebe Grüße aus Leer in Ostfriesland,
    Wilhelm Söhlke

  2. 16.1.2013

    Heute bekam ich Post von der KANZLEI FÜR WIRTSCHAFTSRECHT mit Jssticia auf dem Kuvert …. Rechtsanwältin …
    und natürlich rutschte auch mir das Herz in die Hose anläßlich der Einschüchterung und Drohungen ….
    aber – dank der Interneteinträge hier und an so vielen anderen Stellen im Netz behalte ich auch weiterhin die Nerven, schreibe ihr meine Meinung …. aber selbst das ist wahrscheinlich schade um´s Papier …..
    Sehr sehr gerne würde ich mir einer Interessengemeinschaft anschließen – finde aber nichts !?

  3. Auch ich kämpfe seit Nov. 2011 mit diesem GWE ! Habe sofort Widerspruch eingelegt wegen arglistiger Täuschung. Wann wird diesen Verbrechern endlich das Handwerk gelegt. ! Haben die nichts anderes zu tun als den Leuten ihe schwer verdientes Geld aus der Tasche zu ziehen .

    Heinz

  4. Diese Abzockerei ist doch was für das Fernsehen!!!!
    Vielleicht sollte man sich mit:
    Markt deckt auf | NDR.de – Fernsehen – Sendungen A – Z – Markt …
    in Verbindung setzen. Hat das schon jemand versucht?
    Es ist unglaublich, dass diese kriminellen Machenschaften nicht rigoros unterbunden werden.

  5. Wir alle hier wissen, dass das reine Abzocke ist. Diese armselige Frau macht sich zur Lachnummer unter unserereins. Leider gibt es vor allem in Deutschland noch viel zu viele naive und dünnhäutige Mitmenschen, die sich durch einen solchen Schmarrn beeindrucken lassen, bzw. beim dritten oder vierten Schreiben dieser oder ähnlicher Art dann doch wieder „umfallen“ – und auf Kosten derer Gutgläubigkeit und Ängstlichkeit verdient dieser Schandfleck von einer Anwältin ihr Geld – echt zum Kotzen. Unsere Aufgabe kann nur sein möglichst viele Mitmenschen entsprechend zu stählen, damit sie vor solcher Abzocke besser gefeit sind – bitte weitersagen.

  6. Man fragt sich, wo diese Dame ihre juristische Ausbildung absolviert hat. Offenkundig hat sie ein Zweitstudium in Theaterwissenschaften angehängt.
    Auri sacra fames!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen