Werbung

Sylvesterknaller und Feuerwerk – Gefährlicher Spass?

Werbung

Sylvesterknaller und Feuerwerk – Gefährlicher Spass?

Zum Jahreswechsel werden zahlreiche Verbraucher in der Silvesternacht das Neue Jahr mit Raketen und Böllersalven begrüßen. Vor dem farbenfrohen Feuerwerk gibt Verbraucherschützer Joachim Geburtig Hinweise zum Umgang mit Knallkörpern.

Feuerwerkskörper werden in zwei Kategorien eingeteilt. Knallkörper mit dem Kürzel F2 (oder der alten, noch bis 2017 gültigen Bezeichnung PII) dürfen nur von Personen ab 18 Jahren gezündet werden. Feuerwerkskörper der Kategorie F1 dürfen ganzjährig und von Personen ab 12 Jahre abgebrannt werden.

Beispiel: BAM – P I 0201. P I bezeichnet Kleinstfeuerwerk wie Knallerbsen, Wunderkerzen, Gold- und Silberregen. Solche Produkte sind frei für Jugendliche ab 12 Jahren.

P II Feuerwerk ist dagegen nur für Erwachsene ab 18 Jahren zugelassen. Zum P II-Feuerwerk gehören Böller, Batterien, Raketen und anderes mehr.

Achtung Verletzungsrisiko! So warnt die Bundesanstalt für Materialforschung (BAM) vor Feuerwerksbatterien der Firma Panda. Die Batterien „Amboss“ und „Kraftwerk“ überschreiten die maximal zulässigen Mengen an explosionsgefährlichen Stoffen für die Kategorie 2.

Ebenfalls wurde festgestellt, dass bei vielen Feuerwerksgegenständen der Fa. Panda die Kennzeichnung mangelhaft ist.

Hörschäden, Augenverletzung und verbrannte Finger sind oft folgen des unvorsichtigen Umgang mit Feuerwerk. Wer nicht zugelassene Feuerwerkskörper verkauft oder verwendet, macht sich strafbar. Jeder Feuerwerksartikel der auf den deutschen Markt kommt, muss eine Identfikationsnummer der BAM erhalten. Auf die europaweit gültige Registriernummer in Verbindung mit einem CE-Kennzeichen und eine deutsche Gebrauchsanleitung sollte man beim Kauf achten. Die eigene Herstellung von Knallkörpern ist grundsätzlich verboten.

Das Sprengstoffgesetz verbietet das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in der Nähe von Fachwerk- und Reetdachhäusern, Kirchen, Krankenhäusern und Altenheimen.

s.a. http://www.bam.de/de/index.htm

http://www.bam.de/de/service/amtl_mitteilungen/sprengstoffrecht/sprengstoffrecht_medien/warnung_megapower.pdf

http://feuerwerk-test.de/

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen