Werbung

Freie Fahrt für Fernbusse – Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr

Werbung

Freie Fahrt für Fernbusse – Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr

Mit der Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes wurde u. a. der Fernbuslinienverkehr in Deutschland zum 01.01.2013 weitgehend liberalisiert.
Nach den neuen Regelungen besteht im Fernbuslinienverkehr künftig freier Wettbewerb. Der bisherige Konkurrenzschutz von Eisenbahnfernverkehr und bereits vorhandenen Fernbuslinien entfällt.

Der Linienverkehr mit Fernbussen wurde zum Schutz der Bahn bereits vor dem Zweiten Weltkrieg praktisch untersagt. Freigegeben wurden wegen der besonderen Lage später nur Fahrten von und nach West-Berlin.

Seit Jahresbeginn 2013 sind überall in Deutschland Fernbuslinien möglich, die untereinander und auch mit dem Eisenbahnverkehr konkurrieren dürfen. Bisher gab es in Deutschland nur Fernbuslinien auf internationalen Relationen und einige, wenige nach Berlin. Dieser Berlinlinienbusverkehr aber hatte seinen Ursprung in der besonderen Situation während der deutschen Teilung.

Geschützt bleibt weiterhin der öffentliche Nahverkehr mit Bussen und Bahnen. Die Beförderung von Personen im Fernbus zwischen zwei Haltestellen mit einem Abstand von bis zu 50 km Reisezeit ist grundsätzlich unzulässig. Dies gilt auch für die Strecken, auf denen Schienenpersonennahverkehr mit einer Reisezeit bis zu einer Stunde betrieben wird. Besteht kein ausreichendes Nahverkehrsangebot, kann die Genehmigungsbehörde aber für einzelne Teilstrecken die Beförderung zulassen. Genehmigungen durch die zuständigen Landesbehörden gewährleisten Sicherheit und Qualität. Personenbeförderungsgesetz (PBefG) 

Fahrgastrechte im Busverkehr 

Die Fahrgastrechte sind geregelt im Gesetzes zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 181/2011 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. Februar 2011 über die Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004

http://www.bundesanzeiger-verlag.de/fileadmin/Betrifft-Recht/Dokumente/edrucksachen/pdf/0108_13.pdf

http://www.bundesgerichtshof.de/DE/Bibliothek/GesMat/WP17/F/Fahrgastrechte_Kraftomnibus.html
http://dipbt.bundestag.de/dip21/brd/2013/0108-13B.pdf

Die Bestimmungen dieser EU-Verordnung gelten ab dem 1. März 2013. Die neuen Rechte für Fahrgäste von Fernverkehrsdiensten (z.B. über 250 km) schließen unter anderem Folgendes ein:

angemessene Hilfeleistungen (Imbisse, Mahlzeiten oder Erfrischungen sowie erforderlichenfalls Hotelunterbringung bis zu zwei Nächten bei Gesamtkosten von höchstens 80 EUR pro Nacht, außer bei widrigen Wetterbedingungen oder schweren Naturkatastrophen) bei Annullierung von Fahrten oder Verzögerung von mehr als 90 Minuten bei Fahrten von über drei Stunden;
Garantierte Fahrpreiserstattung oder Weiterreise mit geänderter Streckenführung bei Überbuchung oder Annullierung oder Verspätung von mehr als 120 Minuten gegenüber der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit;
zusätzliche Entschädigung in Höhe von 50 % des Fahrpreises bei Verspätung von mehr als 120 Minuten gegenüber der fahrplanmäßigen Abfahrtszeit sowie bei Annullierung einer Reise, wenn der Beförderer dem Fahrgast weder die Weiterreise mit geänderter Streckenführung noch die Erstattung des Fahrpreises anbietet;
Informationen über die Annullierung oder Verspätung der Abfahrt eines Linienverkehrsdienstes;
Anspruch der Fahrgäste auf Entschädigung bei Tod oder Körperverletzung oder bei Verlust oder Beschädigung von Gepäck infolge von Unfällen, vor allem im Hinblick auf die unmittelbaren praktischen Bedürfnisse der Fahrgäste nach dem Unfall (einschließlich Hotelunterbringung bis zu zwei Nächten bei Gesamtkosten von höchstens 80 EUR pro Nacht);
besondere, kostenlose Hilfe für behinderte Menschen und Personen mit eingeschränkter Mobilitätan Busbahnhöfen und in den Fahrzeugen und erforderlichenfalls kostenlose Beförderung von Begleitpersonen.

Folgende Vorschriften gelten zudem für alle Verkehrsdienste (einschließlich jener unter 250 km):

Verbot jeglicher Diskriminierung, ob unmittelbar oder mittelbar, aufgrund der Staatsangehörigkeit des Kunden im Hinblick auf Vertragsbedingungen und Tarife;
nichtdiskriminierende Behandlung von behinderten Menschen und Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie Entschädigung bei Verlust oder Beschädigung ihrer Mobilitätshilfen infolge eines Unfalls;
Vorschriften über Reiseinformationen, die allen Fahrgästen vor und während der Reise mindestens verfügbar zu machen sind sowie über allgemeine Informationen zu Fahrgastrechten, die an Busbahnhöfen oder über das Internet bereit gestellt werden müssen; im Interesse von Personen mit eingeschränkter Mobilität werden diese Informationen auf Verlangen in zugänglicher Form bereitgestellt;
Einrichtung eines Systems zur Bearbeitung von Beschwerden durch die Beförderer, das allen Fahrgästen zur Verfügung steht;
Benennung unabhängiger, nationaler Stellen in jedem EU-Mitgliedstaat, die für die Durchsetzung dieser Verordnung zuständig sind und gegebenenfalls Sanktionen verhängen können.
http://europa.eu/legislation_summaries/transport/mobility_and_passenger_rights/tr0050_de.htm

Ob auch von Ihrem Ort ein Fernbuss abfährt, können Sie unter nachfolgenden Link prüfen:
http://www.fernbus-routen.de/buslinien-fernverkehr.html
Oder unter der Fernbus-Suchmaschine http://busliniensuche.de/

Weitere Anbieter von Fernlinien:
http://www.orland.de/strony_de/index_de.html
http://www.orangeways.com/de
http://www.omnibus-wunder.de/index.php?id=49
http://www.muenchen-stuttgart-express.de/
http://www.miller-reisen.net/index/0-2
http://meinfernbus.de/
http://www.buslinie-mayer.de/wir-uber-uns/
http://www.kraft-reisen.de/
http://www.muenchenlinie.de/
http://www.kantic-touristik.com/de/index.php
http://www.intercars-tickets.com/default.aspx?id=41
http://www.rumaenienreisen.eu/
https://www.flixbus.de/
http://www.flibco.com/
http://www.expressbus.ch/
http://www.eurolines.de/
http://ecolines.net/de/
http://www.eberhardt-reisen.de/fileadmin/user_upload/news/FAHRPLAN-Belgrad.pdf
http://www.delux-express.de/index.php
http://www.deinbus.de/
http://www.ovf.de/frankenbus/view/angebot/buslinien/prag-expressbus.shtml
https://www.berlinlinienbus.de/
http://www.berolina-berlin.com/linie_kopenhagen.aspx
http://www.allgaeu-airport-express.de/
http://badwildungen.de/fernbuslinie/start.html
http://www.city2city.de/
http://www.vogtlandbahn.de/de/vogtland_express/vogtland_express_bus/
http://www.sprint-bus.de/
http://www.sindbad.pl/de/1719/about_us
http://www.kessler.ro/index%20d.htm
http://www.rve.de/fernlinien
http://www.rvd.de/rvd/view/angebot/fernlinien/fernlinien.shtml
http://www.publicexpress.de/
http://www.polskibus.com/
http://www.ostfriesland-express.de/

Werbung

6 Kommentare zu Freie Fahrt für Fernbusse – Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Zur Werkzeugleiste springen